10. Altenbacher Christbaumfeuer

Am Sonnabend, den 18. Januar 2014 fand wieder das traditionelle Weihnachtsbaumfeuer statt. Ab 10.00 Uhr konnten die ausgedienten Weihnachtsbäume an einem dafür vorgesehenen Sammelpunkt auf dem Wiesenberg abgegeben werden.

Gegen 17.00 Uhr wurden diese dann angezündet. Viele Einwohner und Gäste kamen um dabei zu sein und Abschied vom Weihnachtsbaum zu nehmen. Der Heimatverein bot dazu Glühwein, Tee, Roster, Steak und Soljanka an. Roster mussten sogar noch nachgekauft werden.

Da im vergangenen Jahr der Teig vom Knüppelkuchen im Laufe des Abends gefroren war, so kam in diesem Jahr der Vorschlag, es doch einmal mit Marshmallows zu versuchen. Dies wurde aber nur von wenigen Kindern angenommen. Es gab sogar enttäuschte Gesichter, da es keinen Knüppelkuchen gab. Traditionen sollte man eben nicht brechen.

Für die musikalische Umrahmung und die Moderation sorgte wieder Herr Bernd Laqua, der es sich auch als neuer Bürgermeister nicht nehmen lies, diese Aufgabe zu übernehmen.

Das Baumfeuer ist das erste Ereignis im neuen Jahr, zu welchem die Altenbacher und auch Besucher aus den Nachbarorten zusammenkommen. Es werden dabei noch Neujahrswünsche ausgetauscht.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Altenbach für die Absicherung dieser Veranstaltung.

Text und Bilder von:
Sigrid Leine /p>





Copyright © Kultur- und Heimatverein "Rund um den Eichberg" e. V.
2001 - 2017
www.eichberg-ev.de
Sitemap Kontakt Impressum