Denkmal - Alte Dorfschmiede und Post zu Altenbach

Dieses Objekt wird von
Angelika und André Rotter
Hautstr. 23
04828 Altenbach
Mobil (01 70) 3 50 25 19
andrelikarotter@web.de

zur Verfügung gestellt.

Historische Daten, allgemeine Informationen zum Objekt, Rahmenprogramm

Landschaftlich liegt es direkt am Dorfteich, am hinteren Teil des Grundstückes fließt der sogenannte "Saubach" in den Teich. Die Hauptstraße 23 ist 100 Meter von der etwa 1250 erbauten Dorfkirche entfernt.

Das seit April 2001 denkmalgeschützte Wohnhaus gehört zum Häusleranwesen mit einer kleinen Scheune und einem Nebengebäude. Das Wohnhaus wurde schätzungsweise 1840 erbaut, die Scheune 1859. Seit dem Bau beherbergte es eine Schmiede (bis 1926) und ab 1960 (bis 1982) die Dorfpost.

Seit etwa 1993/94 standen nach dem Tod des Vorbesitzers die Gebäude leer. Wechselnde Besitzer hinterließen am Ende ein zu etwa zweidrittel entkerntes Wohnhaus. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten öffnen wir zum Tag des offenen Denkmals 2003 einmalig unser Haus für die interessierte Öffentlichkeit.

Bei dem Wohnhaus handelt es sich um ein zweigeschossiges Stampflehmhaus mit Fachwerk in den Giebeldreiecken außen und Fachwerk als Zwischenwände im Obergeschoß. Als Besonderheit wären noch die sechsteiligen Holzkastenfenster zu erwähnen, die außen mit einem Eichenholz-Gewände eingefaßt sind.

Übrigens sind wir noch auf der Suche nach einem DDR-Postbriefkasten!

zurück



Copyright © Kultur- und Heimatverein "Rund um den Eichberg" e. V.
2001 - 2018
www.eichberg-ev.de
Sitemap Kontakt Impressum